Vereinbaren Sie einen Termin:
Praxis
Telefon: 08105 - 230 33
E-Mail: ortho-gilching(at)web.de

Physikalische Therapie
Telefon: 08105 - 77 425 93
E-Mail: ortho-gilching(at)web.de


Termin online buchenTermin online buchenDoctolib
Termin online buchen Doctolib

Dr. med. Martin Huber-Stentrup

Dr. med. Martin Huber-Stentrup ist seit 2020 in der Gemeinschaftspraxis in Gilching und als Leitender Arzt der Orthopädie am Klinikum Starnberg als Facharzt für Orthopädie und Orthopädie und Unfallchirurgie mit den Zusatz- bzw. Schwerpunktbezeichnungen Spezielle Orthopädische Chirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie, Physikalische Medizin vorwiegend operativ tätig. Sein Spezialgebiet ist die Implantation von Kunstgelenken (Endoprothetik), die Sporttraumatologie  und das   gesamte Spektrum der „Schlüssellochchirurgie“ (Arthroskopie) bevorzugt von Schulter-,  Knie- und Sprunggelenk.
Nach fast 15 Jahren als Chefarzt des Gelenkzentrums Starnberger See Abteilung Orthopädie, Orthopädische Chirurgie, Unfallchirurgie und Endoprothetik am Benedictus Krankenhaus Tutzing, 3 Jahren als Chefarzt der HELIOS Rosmann Klinik Breisach und vielen Jahren in Funktion als Leitender Oberarzt an renommierten Kliniken suchte der Gelenkspezialist in 2020 noch einmal eine neue Herausforderung.
Dr. med. Martin Huber-Stentrup verfügt über eine mehr als 30jährige operative Erfahrung und hat inzwischen über 20.000 orthopädische und unfallchirurgische Operationen erfolgreich durchgeführt.
Den Ruf als Gelenkchirurg insbesondere auf dem Gebiet der minimal-invasiven Chirurgie und der Endoprothetik bestätigte seine Ernennung zum Ausbilder der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) im Jahr 2004 und im gleichen Jahr die Berufung zum Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Endoprothetik (AE). Der Knochenspezialist wurde von der Bayerischen Landesärztekammer und vormals von der Bezirksärztekammer Südbaden zum Vorsitzenden, Fachprüfer und Gutachter für Orthopädie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie für die Spezielle Orthopädische Chirurgie berufen. Seit 2012 prüft und zertifiziert Dr. med. Martin Huber-Stentrup in seiner Funktion als Leitender Fachexperte für Endoprothetik ClarCert Kliniken als EndoProthesenZentrum  (Zentrum  für Kunstgelenke) in ganz Deutschland.

Operative Spezialgebiete - nach Möglichkeit minimal-invasiv

  • Implantation von Kunstgelenken (Endoprothetik)
  • Sporttraumatologie
  • gesamtes Spektrum der „Schlüssellochchirurgie“ (Arthroskopie) bevorzugt von Schulter-,  Ellbogen-, Knie- und Sprunggelenk und
  • Knorpelchirurgie (Arthrosebehandlung)

Nach differenzierter Untersuchung,  Vorbereitung, Diagnostik (optional Sonographie, digitalisiertem Röntgen, MRT bzw. CT) und Planung  werden die ambulanten Operationen von Herrn Dr. Huber-Stentrup im hochmodernen Ambulatorium mit höchster Keimfreiheit im OFZ  Weilheim, und die stationären Operationen am Klinikum Starnberg  als Leitender Arzt der Orthopädie durchgeführt. Unsere individuelle Betreuung  gewährleistet eine hohe Patientenzufriedenheit und ungeachtet des Versicherungsstatus bekommen Sie  so quasi eine "Chefarztbehandlung". Moderne Operationstechniken, Schwerpunktbildung und   meine mehr als 30jährige operative und konservative Erfahrung  führen in unserer Praxis in Gilching zu einem vertrauensvollen "Miteinander" von Patient und behandelndem Arzt. Unser ganzheitliches Behandlungskonzept nach dem Motto "Gemeinsam zurück ins  Leben" ist einzigartig in der Region. Auf der Basis von Leitlinien orientierten Behandlungspfaden und individualisierten Therapieplänen mit einem farblich markierten "Ampelsystem" lernen unsere  Patienten ihre Erkrankung  zu verstehen. Dies hilft die verständliche Angst vor einer Operation abzubauen und fördert eine rasche Genesung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sind Ihnen ein loyaler und vertrauensvoller Ansprechpartner!

Studium

  • Georg-August Universität Göttingen
  • Freie Universität Berlin
  • Albert-Ludwigs Universität Freiburg

Facharztausbildung

  • Kreiskrankenhaus Rheinfelden Orthopädie und Unfallchirurgie (Prof. Dr. H.-R. Henche)
  • Rosmann Krankenhaus Breisach Chirurgie (Dr. med. F. Herdter)
  • Loretto Krankenhaus Freiburg Chirurgie (Prof. Dr. K.-H.  Kersting)

Fachärztliche Tätigkeit

  • Chefarzt Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum, Benedictus Krankenhaus Tutzing, Akademisches Lehrkrankenhaus der TU München
  • Chefarzt Endoprothetik, Orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie, HELIOS Rosmann Klinik Breisach
  • Leitender Oberarzt und Chefarztstellvertreter, Orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie, Loretto Krankenhaus Freiburg (Dr. M.. Rütschi)
  • Oberarzt, Orthopädie und Unfallchirurgie, Kreiskrankenhaus Rheinfelden (Prof. H.-R. Henche

Spezielle Qualifikationen

  • Genehmigung für die Ultraschalldiagnostik im Gebiet der Orthopädie, Bewegungsorgane und Säuglingshüften
  • Zertifikat Kernspintomographie  in der Orthopädie
  • Zertifikat Fußchirurgie GFFC
  • Fachkunde im Strahlenschutz für Notfalldiagnostik, Diagnostik des gesamten Skeletts und Computertomographie
  • Fachkunde Rettungsdienst

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE)
  • Deutsche Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA)
  • Gesellschaft für Fußchirurgie GFFC
  • Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. (VSOU)
  • Orthopädisch-traumatologischer Arbeitskreis Südwest
  • Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU)

Sonstige Erfahrungen

  • Forschungsprojekt Entwicklung einer Endoprothese beim Pferd an der Klinik für Pferde (Chirurgie) mit Lehrschmiede Justus-Liebig Universität Gießen
  • Zahlreiche Referenten- und Instruktortätigkeiten und Kongressorganisationen
  • Vertreter Landesärztekammer Baden-Württemberg  Widerspruchsausschuss Orthopädie , Physikalische und Rehabilitative Medizin

Dissertation

  • Stereotaktische interstitielle Curie-Therapie mit Ir-192 und Jod-125 bei nicht resezierbaren niedergradigen Gliomen des Gehirns, 1989
    Bewertung: magna cum laude

Fremdsprachen

  • Englisch